Der älteste Garten der Niederlande - Schloss Huis Bergh
20244
page,page-id-20244,page-child,parent-pageid-20186,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,,vss_responsive_adv,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-10.0,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive
 

HOME > BESUCHERINFO > AUSTELLUNG

Der älteste Garten der Niederlande

Schloß Huis Bergh

23. April 2016 bis 1. März 2017

Nach einer Phase intensiver Forschungs- und Restaurierungsarbeiten wird am 22. April 2016 der neue Schlossgarten von Huis Bergh eröffnet. Die Gestaltung des Gartens ist inspiriert von einer Karte aus dem Jahr 1727, auf der der Schlosskomplex von Huis Bergh, einschließlich des Gartens, von dem Kartographen Theodor Bucker festgehalten wurde. Mit der neuen Gestaltung rückt die Stiftung Huis Bergh die enge Beziehung zwischen Garten und Schloss wieder ins Bewusstsein. Der Garten wird Teil der Sammlung und damit für die Zukunft gesichert.

Ereignis

Um dieses Ereignis zu feiern, widmet Huis Bergh in diesem Jahr der reichen Geschichte seines Schlossgartens eine eigene Ausstellung. Sie beleuchtet den Garten des frühen 18. Jahrhunderts, der die Inspirationsquelle für die Restaurierung war, und sie zeigt, welche Entscheidungen bei der Entstehung des neuen Gestaltungskonzepts getroffen wurden. Zudem führt sie den Besucher anhand verschiedener Ereignisse, die sich in den Gärten von Huis Bergh zugetragen haben, in die Vergangenheit.

Online Eintrittskarten reservieren!

Bestellen Sie Ihre Eintrittskarten einfach und schnell online.

Einen Schatz an Informationen

Schon 1461 wird ein Garten bei Huis Bergh erwähnt. Der Garten des Schlosses ist damit der älteste bekannte, dokumentierte Garten der Niederlande, dessen Kontur und Struktur erhalten geblieben sind. Das herausragende Archiv von Huis Bergh bietet einen Schatz an Informationen über die Gartenanlagen. In den Einträgen geht es um Gärtner und ihre Gartengeräte, um Springbrunnen und Gartenskulpturen, um den Kauf von Pflanzensamen und Blumentöpfen und die vielen Bau- und Wartungsarbeiten im Garten. Aufgrund all dieser Textfragmente aus den Archivstücken entsteht ein Bild von einem Garten, der ein wichtiger Bestandteil des Schlosskomplexes war.

Seine Funktion hat sich offenbar durch die Jahrhunderte kaum verändert: Der Garten sollte ein ästhetischer Ort sein, an dem man sich gerne aufhielt, daher die Springbrunnen, Gartenskulpturen und schönen Blumen. Mindestens ebenso sehr sollte er jedoch nützlich und ertragreich sein. Im Garten der vornehmen Grafen Van den Bergh wuchsen folglich nicht nur ausgefallene Blumen, sondern auch Obst und Gemüse, wie Spargel, Artischocken, Wasserrüben und Radieschen sowie Melonen, Äpfel, Birnen, Pfirsiche und
Aprikosen.

Lange Zeit war von dieser Vergangenheit nichts zu sehen. Im 20. Jahrhundert befanden sich Kleingärten auf dem alten Gartengelände, später lag es eine Zeit lang brach. Im Jahr 2007 kam erstmals der Plan auf, die alten Gärten wieder zu Ehren zu bringen. Die Stiftung für den Erhalt privater historischer Landsitze (Stichting voor het behoud van Particuliere Historische Buitenplaatsen), später Stiftung In Arkadien (Stichting In Arcadië) erstellte ein Gestaltungskonzept. Dabei fiel die Wahl auf Elemente, die auf den Garten von 1727 verweisen:
alte Obstsorten, ein Springbrunnen und verspielte Backsteinwege. Besondere Elemente des Gartenentwurfs sind die beiden Säulen aus dem späten 17. Jahrhundert, die ursprünglich zum Eingangsbereich des Schlosses gehörten.

Audiotour

 

Ausstellung und Garten werden am 22. April 2016 eröffnet. Von da an kann der Garten während der Öffnungszeiten von Huis Bergh besichtigt werden. Eine App zum Herunterladen vermittelt die Geschichte des Gartens.

Publikation: De oudste tuin van Nederland: De groene geschiedenis van Huis Bergh

Zur Ausstellung erscheint überdies eine Publikation: Diese erste Veröffentlichung über den Garten von Huis Bergh enthält verschiedene neue Erkenntnisse, die bei der Voruntersuchung für die Ausstellung entdeckt wurden. Die Autoren sind, neben Archivaren, renommierte Kunst-, Pflanzen- und Landschaftshistoriker.

De oudste tuin van Nederland: De groene geschiedenis van Huis Bergh, Stichting Huis Bergh, ‘s-Heerenberg, ISBN 978-90-803638-8-5. Nur auf Niederländisch.

Omslag De Oudste Tuin

Kostenfreie Audiotour-App für Schloss Huis Bergh

Schloss Huis Bergh ist unglaublich reich an Geschichten – ob es nun um Kunst, Historie oder die Gärten geht. In den 800 Jahren, die Schloss Huis Bergh nun schon existiert, ist viel geschehen und darüber kann man natürlich auch viel erzählen. Die Geschichten über die bewegte Vergangenheit, die außergewöhnliche Kunstsammlung und die restaurierten Gärten können Sie sich auf verschiedenen Audiotouren anhören. Erhältlich im Schloss oder herunterzuladen in einer App.

erhältlich app store
jetzt google play

Planen Sie Ihren Besuch

Schloss Huis Bergh ist eins der größten Schlösser der Niederlande. Entdecken Sie die Wurzeln unseres Königshauses und genießen Sie die umfangreiche Kunstsammlung. Klicken Sie hier, um weitere Informationen zu den Öffnungszeiten und Eintrittspreisen zu erhalten.

Über Schloss Huis Bergh

Wer dem Städtchen ’s-Heerenberg einen Besuch abstattet, ist überwältigt. Das Schloss war einst das Stammschloss der mächtigen Herren und Grafen van den Bergh und beherbergt heute eine imposante Kunstsammlung.

Online Eintrittskarten reservieren!

Bestellen Sie Ihre Eintrittskarten einfach und schnell online.

Unser Dank für die finanzielle Unterstützung gilt:

Stichting de Armenkorf, Stichting het Gasthuis Bergh, Kattendijke/Drucker Stichting, Stichting Berghs Belang, Gravin van Bylandt Stichting

TRADITIONELLE GASTFREUNDSCHAFT

Auf Schloss Huis Bergh in ‘s-Heerenberg können Sie Ihre Gäste fürstlich empfangen. Mit wehenden Fahnen, einem glanzvollen Empfang auf der Zugbrücke und einem warmen Willkommen in der imposanten Eingangshalle.